Vom Geben und Nehmen

Das Gleichgewicht des Gebens und Nehmens möchte bestehen, und wenn es nicht besteht, entstehen.
In unserem Alltag geben wir viel. Und wir bekommen ebenso viel. Denn nur in einem Gleichgewicht von Geben und Nehmen funktioniert es – angefangen vom Energiehaushalt unserer Körper bis hin zur Arbeitsteilung in der Familie und in der Gesellschaft.
Im Leben der einzelnen Personen ist dieses Gleichgewicht jedoch fließend – und zu vielen Zeiten unseres Lebens im Ungleichgewicht.

In diesem Workshop haben Sie die Gelegenheit, die Bedingungen für Ihr eigenes Gleichgewicht zu erforschen. 

Mittels kurzen Inputs und gemeinsamen Übungen entsteht ein Raum, in dem das Geben und das (An-)Nehmen spielerisch sichtbar und erfahrbar wird.
Je nach TeilnehmerInnen bleiben wir in den Erfahrungen des Alltags oder gehen einen Schritt tiefer. Zum Schenken und Empfangen:

Was möchte die Seele empfangen, was möchte sie ausdrücken?